Start Impressum
Mineralkosmetik-Infos
Themenauswahl
Natur-Mineral-Kosmetik  
Einführung  
Mineral-Make-up
Das Besondere  
Konservierungsstoffe?  
Inhaltsstoffe  
Anwendung  
Farbberatung  
Fragen & Antworten  


Mineral-Make-up - natürlich schön


Bei ursprünglichem Mineral-Make-up in Puderform sind die Inhaltsstoffe auf das Wesentliche reduziert. Es ist die reinste Form dekorativer Naturkosmetik, die keinerlei Wechselwirkungen mit Pflegeprodukten oder der Haut eingeht. So darf selbst problematische und zu Allergien neigende Haut damit geschminkt werden. Durch die Form von losem Puder kann auf Konservierungsstoffe vollständig verzichtet werden. Mineralöle und Silikone sind für echtes Mineral-Make-up tabu.

Entwickelt wurde diese Art der dekorativen Kosmetik ursprünglich für Aknepatienten und Menschen, die sich einer chirurgischen Behandlung unterzogen hatten. Eben weil man bei Mineral-Make-up seine gewohnte Tagespflege verwendet, das Make-up nicht in diese Pflege eingreift und die Haut nicht belastet wird, ist dies die optimale Lösung für alle Problemhäutchen. Ob Rosacea, Couperose, bei Akne oder Neurodermitis, nach Laser- oder anderen medizinischen Behandlungen, Mineralpuder ist häufig die einzige Möglichkeit sich zu schminken und sich in seiner Haut wohlzufühlen.

Natürlich muss man auch Mineralfoundation zuerst testen, denn die Zusammensetzung der mineralischen Pigmente ist bei jeder Serie etwas anders. Dadurch kann aber auch jeder sein Make-up finden, das in Farbe, Konsistenz und Deckkraft genau zum Hauttyp und den eigenen Wünschen passt.

Mit Mineralfoundation erzielt man ein sehr natürliches Ergebnis, auch bei Hautproblemen sieht man niemals übermäßig geschminkt sondern einfach nur frisch und gesund aus. Und so eignet sich dieses Make-up für Frauen und Männer jeder Altersstufe.


 
zurück


 
weiter

Dekorative Naturkosmetik:

»Mineral-Makeup Anbieter«
Beratung und Verkauf
www.mineral-makeup.de
© 2007-2013 Andreas Danner